An dieser Stelle haben wir Ihnen Antworten auf die häufigsten Fragen zu unseren AESKU.RAPID SARS-CoV-2 Test zur Eigenanwendung zusammengestellt. Sollten Sie an dieser Stelle keine Antwort auf Ihre Frage finden kontakieren Sie uns bitte unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..
 

Unsere Tests sind so anwenderfreundlich und anwendungssicher wie möglich gestaltet, trotzdem bleiben Fragen offen. Hier beantworten wir Fragen die uns am meisten gestellt werden:

Kann/ darf der Test bei Kindern und/ oder Kleinkindern angewendet werden?

Der jüngste Teilnehmer in den durchgeführten Studien zur Eigenanwendung war 16 Jahre alt. Daher wurde der Test für die Eigenanwendung ab 16 Jahren freigegeben. Kinder und Jugendliche müssen beim Test begleitet und unterstützt werden.

Hierbei bitte entsprechend vorsichtig vorgehen und das Teststäbchen nicht 2,5cm in die Nase einführen:

Das Teststäbchen kurz hinter dem Tupfer nehmen und in die Nase einführen bis ein leichter Widerstand zu spüren ist. Nicht weiter! Dann in 5 großzügigen kreisenden Bewegungen über die inneren Wände der Nase streichen. Im anderen Nasenloch mit demselben Teststäbchen den Vorgang wiederholen. Danach bitte wie in der Anleitung beschrieben vorgehen.

Warum kann der Test bei nur 2,5 cm durchgeführt werden, wo andere doch aus dem Nasen-Rachen-Raum Proben entnehmen müssen?

Eine Studie der Universitätsmedizin Heidelberg in Zusammenarbeit mit der Charité Berlin hat ergeben, dass eine Probennahme während der ansteckenden Phase einer COVID-19 Erkrankung aus dem vorderen Nasenbereich vergleichbare Ergebnisse liefert wie aus dem Nasen-Rachenraum. Auch die Centers for Disease Control and Prevention (CDC), das Gesundheitsministerium der USA, empfiehlt eine Probenentnahme im vorderen Nasenbereich.

AESKU.RAPID wurde bereits von Beginn an in diese Richtung entwickelt.

Mit der Testkassette war ein kleines (blaues) Päckchen im Folienbeutel, was ist damit? Brauche ich das für den Test?

Dieser kleine Beutel enthält Kieselgel oder Silikagel, ein Trockenmittel. Diese dienen dazu die Luftfeuchtigkeit zu binden, damit der Teststreifen in der Kassette nicht feucht wird, wodurch die Probe nicht ordnungsgemäß laufen würde.

Der Teststreifen ist rosa, was bedeutet das für meinen Test?

Die Rosa-Färbung des Teststreifens ist völlig normal und hängt mit der Lauffront des Puffers zusammen und hat keinen Einfluss auf das Resultat. Die rote Färbung ist dafür da den "Corona-Steifen" "T" und den "Kontrollstreifen" "C" einzufärben.

Für die Testauswertung maßgeblich sind die roten Linien.

Kann der Test mir zeigen, ob ich schon eine Corona-Infektion hatte?

Nein! Dieser Test dient dazu Antigene im Nasensekret nachzuweisen. Diese finden sich im menschlichen Körper nur während einer akuten Infektion, die potenziell ansteckend ist.

Um herauszubekommen, ob Sie bereits eine Corona-Infektion hinter sich haben, benötigen Sie einen Antikörper-Test. Diesen Test können Sie bei Ihrem Hausarzt/Ihrer Hausärztin durchführen lassen. Benötigt wird hierfür eine Blutprobe, die an ein medizinisches Labor gesendet wird.

Wie lange bin ich nach dem Test sicher?

Laut Bundesgesundheitsministerium sollte man sich 2x die Woche testen, was einer Zeitspanne von 3 bis 4 Tagen zwischen den Tests entspricht. Die Dauer von der Ansteckung mit dem Virus bis zum Ausbruch erster Symptome liegt zwischen 3 und 6 Tagen.

Der Test stellt nur eine Momentaufnahme dar und zeigt, ob Sie für andere ansteckend sind oder nicht. Der Test ist kein Nachweis, dass Sie nicht eine unterschwellige Corona-Erkrankung haben. Die AHA-AL-Regeln müssen somit auch weiterhin eingehalten werden.

Ich kann nach Scannen des QR-Codes auf der Verpackung keinen Report erstellen und bekomme nur die Anleitung als PDF angezeigt, kann ich die Packung reklamieren?

Die Möglichkeit zur Erstellung eines Reports war eine von uns kostenfrei angebotene Serviceleistung, welche nicht Bestandteil des Testkits ist. Diese wurde auch nicht von uns aktiv beworben. Aufgrund aktueller Umstände können wir diese Serviceleistung leider nicht mehr anbieten.

Bei mir fehlt die Halterung! Wie kann das sein?

Bei der Auslieferung an ALDI sind leider zwei Chargen der Außenverpackung verwendet worden. Daher kann es sein, dass einige Kunden keine Halterung erhalten haben. Diesen Umstand können wir leider nicht kompensieren und bitten um Entschuldigung.

Alternativ können Sie ein Loch in den Deckel der Verpackung oder links bzw. rechts der Öffnung machen und dort das Probenröhrchen einstecken oder ein kleines Gefäß als Ständer verwenden.

Wie soll der Test gelagert werden?

Wie in der Gebrauchsanweisung (GBA) beschrieben, sollte der Test bei 4°C bis 30°C gelagert werden und nicht über längere Zeit dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein. Der Test muss nicht im Kühlschrank gelagert werden und darf nicht eingefroren werden.